BC 1000

BC-1000
 

Erstes   tragbares   Funkgerät   der   US-   Armee   hauptsächlich   mit   einer   Trockenbatterie betrieben.   Der   erste   Kampfeinsatz   dieser   Geräte   erfolgte   bei   der   Landung   in   Anzio Italien   Anfang   1944.   Hauptsächlich   wurde   dieses   Funkgerät   für   den   tragbaren   Einsatz zur   Verbindung   der   einzelnen   Kompanien   und   dem   Batallionsgefechtsstand   genutzt. Damit   die   Infanterie   auch   mit   den   Panzereinheiten   kommunizieren   konnte   gab   es   später auch   eine   Fahrzeugausführung   namens   AN-VRC-3   die   dann   in   die   Panzer   eingebaut wurde.    Sollte    ein    BC-1000    im    Jeep    mitgeführt    werden,    so    wurde    es    einfach hineingestellt.
Dieses Gerät war Standard in vielen Ländern. Hier die Französische Version.

Frequenz: 40 ... 48 MHz

Maße + Gewichte: Funkgerät: L/B/H: 430 x 130 x 290 mm;
19 kg mit
Zerhackerstromversorgung PP-114A / VRC 3
Sendeleistung 0,3 W
 
Empfindlichkeit, 3 - 5 uV
Eingeführt: 1942 / 43
Ersetzt durch: PRC 8, 9, 10

  

  


  


  

  

  

 

  

 

 

 

 

Power Supply VRC-3

 

6 / 12 oder 24V via Wahlschalter umstellbar.

 

 



Datenschutzerklärung