FUG 10


 

Funktion:

Das FuG 10/HFG 10 gibt es in 2 Ausführungen, als:
 

  • FuG 10 , als BOS- Gerät (BOS: Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben)- mit einem Frequenzbereich von 167.5 .. 174 MHz und als
  • HFG 10 für zivile Bedarfträger- mit einem Frequenzbereich von 146 .. 174 MHz.
    Es war das damals am meisten verbreitetste Mehrkanal- BOS- Handfunkgerät. Die Kanäle wurden mit einem Rändelrad auf der Unterseite eingestellt. Es ist der Nachfolger des Einkanal- Kleinstsprechfunkgerätes FuG 11/12.
    Die flache Form und das vielseitige Zubehör lassen eine offene und verdeckte Trageweise zu. 


     

              Frequenzbereich:
    FuG 10: 167.5 .. 174 MHz
    HFG 10. 146 .. 174 MHz


     

    Technische Daten:
    Die Angaben das Quarzes ist nicht die Frequenz. Die Frequenz des Quarzes wird im FUG 10 Hochtransformiert auf Das 2M Band. Die Rechnung schaut wie Folgt aus :  Quarz MHZ ۰4 ۰ 21,4 = Ausgangsfrequenz
Kanäle: 10 Quarzkanäle 
Kanalabstand: 20 KHz
Sendeleistung: 1 W
Modulation: F3 (FM = Frequenzmodulation oder PM = Phasenmodulation)
Tonruf: 2: 1750 und 2135 Hz
Empfindlichkeit: 0.7 uV
Akkus: 12V, 225 mA
Stromverbrauch: Empfang: 15 mA, Senden: 275 mA
Antennen: Stabantenne
        Wendelantenne
        Schulterantenne
        Litzenantenne
        Mobilantenne
Einführung: 1971 ??

Handhörer / Freisprechen für alle HFG / FuG mit 12 Pol. Buchse


 

Besitz 2 Stk.

Bequarzung erstes Gerät:  31, 50, 53, 55, 56, 51, 60, 34, 45

Bequarzung zweites Gerät: 31, 50, 53, 55 , 56, 60, 34, 45

                 



Datenschutzerklärung