AN/PRT 4A und AN/PRR-9

 

Funktion:

Der Gerätesatz AN/PRT-4A und AN/PRR-9 ist ein Handfunkgerät, das aus 2 getrennten Teilen besteht.

Sender AN/PRT-4A: (in der Hand oder am Gürtel)

Frequenzbereich: 47 bis 57 MHz, 2 feste Quarz- Kanäle, FM
HF-Leistung: 200 mW.
Antenne: 6 / 25 Zoll lang eingeschoben / ausgezogen.
Batterie- Typ: BA-399 U

Empfänger AN/PRR-9: (am Helm zu befestigen)

Frequenzbereich: 47 bis 57 MHz, 1 fester Quarzkanal.
Antenne: 18 Zoll.
Batterie: BA-505 U (im vorliegenden Fall).
Der Schall wird entweder durch ein Horn zum Ohr geleitet oder nötigenfalls durch einen Ohrhörer.

 


 

Wichtige Info: Wen mann die Platiene herausnehmen will, den Kanalwahlschalter erst Lockerschrauben weil der mit der Platiene verbunden ist. 

Die Geräte wurden 1964 entwickelt und1967 kam der Gerätesatz nach Vietnam, wo er sich nach kurzer Zeit als unbrauchbar für den Einsatz erwies.
Die Marine baute beide Geräte zusammen in ein Gehäuse und nannte es AN/PRC-88. Der Empfänger PRR 9 war am Helm zu befestigen.
Oben zu sehen der Sender AN/PRT4A und unten den Empfänger AN/PRR-9
Danke an KP Jung
 

  

    

   

 

   


 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


 



Datenschutzerklärung