Teleport N Telefunken

Verwendungszweck
Das UKW-kleinsprechfunkgerät TELEPORT N kann für den Sprechfunkverkehr zwischen tragbaren Geräten, Fahrzeuganlagen oder ortsfesten Anlagen verwendet werden. Durch die kleinen Abmessungen ist dieses Gerät sehr vielseitig verwendbar.

 Mit dem reichhaltigen Zubehör läßt sich das TELEPORT N den jeweiligen Einsatzbedingungen anpassen.

Besondere Merkmale

  • Kleine Abmessungen, geringes Gewicht
  • Große Sendeleistung (max. 2,5 W)
  • Maximal 10 Betriebskanäle für Wechselsprechen
  • Maximal 5 Betriebskanäle für bedingtes Gegensprechen
  • Mikrofonlautsprecher eingebaut
  • Hohe Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer durch moderne Technik
  • Servicefreundlich durch Modultechnik
  • Einsatz von Alkali-Mangan-Zellen möglich

Mechanischer Aufbau

Das TELEPORT N-Gehäuse besteht aus einem stabilen Metallrahmen, der durch zwei schlagfeste Kunststoffdeckel geschlossen wird. An der Oberseite des Gerätes sind die Antennenbuchse, die abgedeckte NF-Anschlußbuchse, der Ein-Ausschalter

 (kombiniert mit Lautstärkeregler) und der Rauschsperrenschalter angeordnet.

Seitlich befinden sich die Sprechtaste, die beiden Tasten für Ruf 1 und Ruf II und auf der Vorderseite der Kanalwahlschalter und das Batterie-Kontrollinstrument. 
Die Öffnungen für den Mikrofonlautsprecher sind auf der Oberseite und auf der vorderen Breitseite angeordnet, so daß aus diesen beiden Richtungen gesprochen und gehört werden kann.

Dieses Teleport N  ist auf einen Kanal Bequarzt ( 466,25 MhZ) Kein Selektiefrufauswerter vorhanden. Ist aber vorgesehen.

    

     

 



Datenschutzerklärung